Followers

Google+ Followers

Labels

Saturday, October 4, 2014

Gleichgewicht, Sicherheit und Heilung durch Deine eigene liebevolle Führung -- Shelley Young




Gleichgewicht, Sicherheit und Heilung durch Deine eigene liebevolle Führung

Erzengel Gabriel, am 23. September 2014 gechannelt durch Shelley Young

Grüße, Ihr Lieben! Wie erfreut wir sind, wieder in Eurer Gegenwart zu sein. Wir ehren Euch für euer Kommen und für die Verankerung der Energien dieser Gruppe. Und wenn wir sagen ‚Gruppe‘, meinen wir - natürlich - nicht nur diejenigen, die in diesem Moment im Raum sind, sondern auch diejenigen, die diese Übertragung zu einem späteren Moment im Internet genießen werden.

Wir wünschen Euch eine sehr glückliche Tagundnachtgleiche. Danke, dass Ihr Euch uns an diesem ganz besonderen Tag der Balance hinzugesellt. Gleichgewicht wird für Euch alle so immens wichtig, während Ihr vorwärts geht. Es ist schwierig für Euch, Eure Meisterschaft zu erinnern, wenn Ihr nicht in einem Zustand des Gleichgewichtes seid.

Balance ist eine Energie, die bestrebt ist, Eure Sicherheit und Euer Wohlbefinden aufrecht zu erhalten. Denkt an eine Tänzerin oder einen Eisläufer - sie weichen aus, sie passen sich an, richten sich aus, sie bewegen sich mit den Energien, und das ist genau, was wir uns für Euch wünschen. Wir möchten, dass Ihr voller Freude in den Energien eines Ortes der Sicherheit und des Gleichgewichtes tanzt und gedeiht, und darüber möchten wir heute mit Euch sprechen.

Das Wichtigste, das Du zur Erschaffung eines Raumes für die Heilung und zum Finden Deiner Balance tun kannst, ist einen sicheren Ort für Dich selbst zu erschaffen. Einen sicheren inneren Kreis, in dem Du voll und ganz darin unterstützt wirst, zu sein, wer Du wirklich bist, hell zu leuchten, Erfahrungen zu machen und Dich selbst mehr und mehr als das göttliche Wesen kennenzulernen, das Du bist - hier im Körper im Zuge einer menschlichen Erfahrung.



Viele von Euch haben Heilung für alte Wunden gesucht - alte Wunden, die während Eurer früheren Leben entstanden sind, und auch Verwundungen, die während dieser jetzigen Inkarnation stattgefunden haben. Das Grundlegendste, das Ihr tun müsst - der erste Schritt dahin, Euch die Heilung zu ermöglichen, die Ihr sucht - ist einen sicheren Ort zu erschaffen, wo Euch kein Schaden mehr zugefügt werden kann. Ihr tut das, indem Ihr Eure eigene Göttlichkeit empfangt und umarmt Eure eigenen schwärmerischen Eltern werdet, Eure eigenen bedingungslos liebenden Führer. Ihr könnt schlicht nicht den Weg zur Heilung finden, wenn Ihr ständig wieder verletzt werdet.

Als Ihr aufgewachsen seid wurdet Ihr - wenn Ihr in einer liebevollen Familie wart - von Eltern großgezogen, die vor allen Dingen Eure Sicherheit wollten. Sie kümmerten sich intensiv um Euer Wohlbefinden, indem sie dafür sorgten, dass ihr ernährt, geschützt, glücklich, gesund wart, und sicherstellten, dass Ihr alle Pflege, Liebe und Dinge hattet, die Ihr zum Gedeihen brauchtet. Sie stellten sicher, dass Ihr geschlafen, gegessen, gebadet und gespielt habt und waren vollends verantwortlich für Eure Pflege.

Als Ihr älter wurdet und gereift seid, habt Ihr begonnen, mehr Unabhängigkeit anzustreben, was völlig angemessen ist. Was aber passierte, was wirklich nie beabsichtigt war, ist dass Ihr zu Erwachsenen wurdet, die, statt nun sich selbst gegenüber die bedingungslos liebende und pflegende Rolle anzunehmen, in alte Glaubenssysteme gefallen sind, die in der Geschichte Eurer Familie kontinuierlich weitergegeben worden waren. Plötzlich glaubtet Ihr, Freude sei etwas Leichtfertiges. Ihr glaubtet, dass es darauf nicht ankomme, dass Ihr mögt, was Ihr tut, sondern dass es darauf ankomme, dass Ihr Geld verdient. Dass Ihr Euch und Euer Glück für andere opfert. Dass Ihr Euch auf das Verhalten und das Wohlbefinden der anderen konzentriert und Euch selbst dabei vergesst.

Das war nie der Plan! Es sollte ein Übergabe-Prozess sein, ein Feiern, dass Ihr nun selbst in der Lage seid, Euch gegenüber liebevoll und fürsorglich zu sein und gute Entscheidungen zu treffen und nun als Eure eigenen Führer oder liebevollen Eltern zu handeln. Eure Möglichkeit, das zu tun, ist absolut wichtig für Euer Vorankommen.

Und nun bitten wir Dich, Dir einen Moment Zeit zu nehmen und über die Gelegenheiten nachzudenken, in denen Du Dich selbst nicht in Sicherheit bringst. Wenn Du weiterhin anderen Personen erlaubst, Dich mit ihrem Verhalten immer und immer wieder zu verletzen, erschaffst Du keine sichere Umgebung für Dich. Du wirst weiter immer wieder verletzt werden und wirst Dir nicht die Heilung ermöglichen, die Deine Seele sucht, um sich weiterzuentwickeln und Deinem Leben den vollständigen Ausdruck zu geben, den zu erschaffen Du hier bist.

Wir sagen nicht, dass Du nicht liebevoll und fürsorglich anderen gegenüber sein sollst. Weit gefehlt! Wir bitten Dich darum, dass Du zu allererst mit Dir selbst gegenüber liebevoll, fürsorglich und sorgsam umgehst und dann von diesem ausgewogenen Ort aus andere liebst und förderst, ihnen hilfst, ihre eigene Verantwortlichkeit zu finden, ihre eigene authentische Kraft, ihre eigene Verantwortung und die Fähigkeit, sich selbst zu lieben und zu pflegen. Und dabei, Ihr Lieben, ist die Faustregel immer, niemals mehr in das Wohlergehen anderer zu investieren als sie selbst es tun, und Euch niemals um das Wohlergehen eines Anderen mehr zu bemühen als Ihr es mit Eurem eigenen Wohlergehen tut! Es muss von innen heraus beginnen.

Wenn Du also liebevolle Eltern hattest, halten wir Dich dazu an, Dich von diesem Moment an selbst zu lieben zu beginnen, wie Deine Eltern es taten. Wenn Du nicht das Glück hast, liebevolle, unterstützende, pflegende Eltern zu haben, ist es jetzt an der Zeit, Dir selbst gegenüber wie Vater und Mutter zu werden. Jetzt ist die Zeit, wundervolle Entscheidungen für Dich selbst zu treffen. Du weißt, was Dir gefehlt hat. Gib Dir von nun an selbst, was Du nicht empfangen hast und schwöre Dir selbst feierlich, dass Du niemals wieder zulässt, dass Dich jemand verletzt oder vernachlässigt.

Wenn jemand Dich mit weniger Respekt behandelt als Du für ein geliebtes Kind akzeptieren würdest, ist derjenige keine sichere Person in Deinem inneren Kreis. Du musst Dich entscheiden. Niemand gewinnt etwas durch das Annehmen des schlechten Verhaltens anderer. Wir sagen nicht eine Sekunde lang, Du solltest keine Liebe oder kein Einheitsbewusstsein üben. Sondern wir sagen, dass es liebevoll ist, andere für ihr weniger als wünschenswertes Verhalten Dir gegenüber zur Verantwortung zu ziehen. Das ist liebevoll Dir gegenüber, und es ist liebevoll ihnen gegenüber, denn wenn Menschen nicht länger in ihrem schlechten Verhalten unterstützt werden, haben sie keine andere Wahl als zu wachsen und sich zu verändern und zu entwickeln, und das ist es, was Ihr alle auf dem Planeten tun solltet.

Innerhalb eines absolut jeden von Euch gibt es ein erstaunliches internes Führungssystem, das von Eurer inneren Göttlichkeit geleitet wird. Ihr wisst tief in Euch immer, was die richtige Vorgehensweise ist. Ihr wisst immer, ob Euch etwas befähigt oder entmachtet. Ihr wisst immer, ob ein Verhalten akzeptabel ist oder nicht. Ihr alle habt das in Euch. Die höchste Balance, die Ihr jemals finden werdet, stammt immer von einer liebevollen Führung Euch selbst gegenüber, die es Euch ermöglicht, Eure eigene Göttlichkeit und Eure Menschlichkeit zur gleichen Zeit zu erleben.

Könnt Ihr das Gleichgewicht darin spüren? Das ist es, wo Ihr hingeht. Von diesem ausgewogenen, bedingungslos liebenden Ort, von diesem wohlgenährten, wohl versorgten Ort aus werdet Ihr immer gute und gesunde Entscheidungen treffen. Ihr werdet wunderbare Entscheidungen für Euch selbst in Bezug darauf treffen, was Ihr innerlich aufnehmt, wie viel Ruhe Ihr bekommt, was Euch Spaß macht, über Eure Liebesbeziehungen, Eure Fitness und über Eure Meditationspraktiken, wenn Ihr jede einzelne Entscheidung darauf aufbaut, Euch zu fragen: "Wenn ich mir selbst eine liebevolle Führung wäre, was würde ich mir raten zu tun?". Ihr werdet es Eurer Göttlichkeit ermöglichen, Euch den Weg zu weisen, was Euch ermöglichen wird, eine weit befriedigende Erfahrung als erwachender Mensch auf einem aufsteigenden Planeten zu machen.

Dies ist das höchste Ziel der Selbstverantwortung. Dies ist ein Schritt in Eure authentische Macht. Dies bedeutet, alle Dinge anzunehmen, die Ihr in Euch tragt, und dadurch werdet nicht nur Ihr blühen und gedeihen, sondern Euer gesamter Planet ebenso.

Ihr dürft noch immer Vorlieben haben. Ihr dürft noch immer energetisch wählerisch sein, selbst wenn Ihr bedingungslose Liebe und Einheits-Bewusstsein übt. Es ist nicht liebevoll jemandem gegenüber, Dir selbst zu erlauben missbraucht oder schlecht behandelt zu werden. Und während Du die Dinge neu bewertest, heißt das, Du musst ebenso aufhören, Dich selbst durch Deine eigenen negativen Selbstgespräche zu misshandeln!

Nun bedeutet dies nicht, dass Du Menschen beiseiteschiebst, wenn sie einen schlechten Tag haben. Natürlich nicht! Wir sprechen über die Anwendung Deiner Weisheit und Einsicht, und wenn es seitens eines anderen ein anhaltend schlechtes Verhalten gibt, wo diese Person unberechenbar ist und Du in ihrer Gesellschaft nicht offen sein und dabei in Sicherheit sein kannst, würden wir Dir den Schluss nahelegen, dass das keine Person ist, die Du in Deinem engeren Kreis haben solltest.

Es macht ganz einfach Sinn. Was würdest Du Deinem Kind sagen, wenn es in der Schule einen Tyrannen gäbe, wegen dem es jeden Tag weinend nach Hause kommt? Du würdest ihm sicherlich nicht raten, der beste Freund dieser Person zu werden. Du würdest sagen „Bleibe bei Deinen Freunden - jenen, die Dich lieben und gut behandeln und die andere Person meiden“. Du könntest Deinem Kind sagen, dieses tyrannische Kind müsse wohl innerlich traurig oder wütend sein, und dass etwas mit ihm los sei, aber Du würdest Dein Kind nicht dazu ermutigen, sich immer wieder diesem Missbrauch auszusetzen, oder? Ihr Lieben, dem gesamten Planeten würde es gut tun, wenn Ihr einfach dem Rat folgt, den Ihr Euren Kindern gebt!

Das schließt das Spaß haben mit ein! Das Erleben von Freude und Lachen! Selbst-fürsorglich zu sein. Zu tun, was sich gut anfühlt. Es gibt eine Menge Dinge auf eurem Planeten, die Euch tiefe Freude bringen können, die sich gut anfühlen, die in keinster Weise schädlich für Euch sind, und wir ermutigen Euch, sie zu suchen und zu genießen.

Durch das gleichzeitige Umarmen Eurer Göttlichkeit und Eurer Menschlichkeit werdet Ihr das Gleichgewicht erschaffen um das Leben Eurer Träume zu unterstützen. Aber Ihr müsst Eure eigenen liebevollen Wegweiser und Führer sein, Eure eigenen liebevollen Eltern, Eure eigenen liebevollen Ernährer, um die perfekten Voraussetzungen für die Heilung zu erschaffen, die Ihr die ganze Zeit zu vervollständigen versucht habt, so dass Ihr damit beginnen könnt, die vollständige Erfahrung zu machen. Das ist es, von dem wir uns wünschen, dass Ihr es heute wisst. Es war uns eine große Freude.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young


Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Englischer Text: http://trinityesoterics.com/2014/09/28/creating-balance-safety-and-healing-by-being-your-own-loving-guide-channeled-september-23-2014/

No comments:

Post a Comment

ESOTERIC



SUBTITLES IN ENGLISH, ESPAÑOL, PORTUGUÊS

Click upon the circle after the small square for captions

PRG







Instructions HERE