Followers

Google+ Followers

Labels

Saturday, October 4, 2014

Paradies auf Erden Jeshua durch Pamela Kribbe

geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)


Paradies auf Erden

Jeshua durch Pamela Kribbe

Liebe Freunde, ich begrüße euch heute hier, und ich grüße euch alle aus der Tiefe meines Herzens. Es ist meine größte Freude, mit euch zu sein. Ich bewundere euch für euren Mut und eure Ausdauer.

Ihr seid auf die Erde gekommen, um etwas zu dieser Zeit des Übergangs beizutragen. Jeder von euch trägt ein sehr wertvolles Geschenk in sich: das Geschenk, das du bist. Und ihr wollt es der Erde geben, weil ihr sie liebt. Ihr wart viele Male auf der Erde und ein Teil von euch gehört zu ihr.

Ihr seid Lichtträger. Ihr wünscht euch, Licht in eine Realität zu bringen, die in Finsternis versunken war, wo Dunkelheit für Angst, Unwissenheit und den Wunsch nach Macht steht. Und auch ihr selbst wart in der Dunkelheit verloren, weil es ein Teil eurer Mission ist, die Dunkelheit kennenzulernen, so dass ihr womöglich von innen heraus die Kraft findet, sie zu überwinden.

Ihr seid in die Finsternis eingetaucht, um zu erfahren, wie das Licht aussieht und wie es sich anfühlt, euch selbst auf der Erde als Engel des Lichts wiederzuentdecken. Die ursprüngliche Entdeckung geschah ganz natürlich, denn wenn ihr in einer Atmosphäre von Licht, Liebe und Sicherheit seid, gibt es fast keine Grenzen zwischen euch und dem Ganzen. Aber was ihr jetzt getan habt, was eure Mission war und ist, ist dieses Licht - dieses Gefühl der Einheit und vollkommener Sicherheit - auf die Erde zu bringen, auf dass es in dieser irdischen Atmosphäre verkörpert werde.

Dabei neigt ihr dazu, zu schwanken, weil ihr manchmal Zweifel habt, ob ihr wirklich eine Grundlage dieser Energie auf der Erde etablieren könnt. Ihr habt Zweifel und Ängste, und so möchte ich euch helfen, euch daran zu erinnern, wer ihr wirklich seid. Ich möchte euch wieder zurückbringen in die Atmosphäre von Licht und Liebe, aus der ihr ursprünglich gekommen wart, indem ich euch bitte, euch zunächst ganz zu vergegenwärtigen, dass ihr jetzt hier seid. Auf diese Weise verankern wir einen Teil dieser Stimmung hier und jetzt auf der Erde. Diese Stimmung, diese Atmosphäre, so könnte man sagen, ist die Atmosphäre des Paradieses, oder was ihr euch unter dem vorstellt.



Lasse alle Bilder heraufkommen, die deine Vorstellung vom Paradies erfüllen. Tief in deinem Herzen verborgen liegt ein Ort mit einem Heimweh für diesen Ort, für diese Liebe und dieses Licht. Vergegenwärtige dir etwas Konkretes. Vielleicht siehst du eine schöne Landschaft vor dir, wo alles in Hülle und Fülle blüht und gedeiht. Siehe dich selbst durch diese Landschaft gehen und eine neue Heimat für dich finden. Erschaffe eine Landschaft, einen Ort, wo du dich wohl fühlst, wo du mit der Natur und der ländlichen Gegend um dich herum verbunden bist. Komm, um auszuruhen und einfach nur an diesem Ort zu sein und den Klängen der Natur zu lauschen.

Sieh das Licht um dich herum und die Pflanzen und blühenden Bäume. Spüre die Fülle dessen, wer du bist, denn all dies bist du. Diese Umgebung drückt aus, wer du wirklich bist. Nimm die heilenden Energien der Natur in dich auf. Spüre die Magie dessen, wer du wirklich bist, nämlich ein Engel, in den Tiefen deines Seins. Zu eurer Natur gehören die göttlichen Kräfte der Schöpfung. Ihr seid die Quelle all eurer Schöpfungen; ihr könnt manifestieren, was immer ihr wollt, und anziehen, was auch immer ihr braucht. Wenn du an diesem Ort, in deinem Teil des Paradieses bist, dann ist es einfach und du wirst sehen, dass diese Art des Seins ganz selbstverständlich für dich ist. Spüre die Ruhe an diesem Ort tief in allen Zellen deines Körpers. Und nimm wahr, dass du von diesem Ort aus viele Male auf die Erde gereist bist, ebenso wie auch in andere Reiche - die vielleicht weniger dicht und materiell sind als die Erde - oder vielleicht zu anderen Planeten. Der wichtige Punkt ist, dass du viele Reisen gemacht hast; du, die Seele, jener Kern, jener göttliche Funke, der tief in dir ruht.

Stelle dir für einen Moment vor, dass du eine Sonne bist und aus einem warmen, tröstlichen Licht bestehst, das dich ausfüllt, und dass du von der Mitte dieser Sonne aus zu allen Arten von Realitäten Strahlen sendest. Einer dieser Strahlen ist jetzt auf der Erde inkarniert, und das bist du. Du bist hier, um nach Möglichkeiten und Wegen zu suchen, dein Licht auf der Erde zu etablieren; Möglichkeiten, deine Sonnenkraft so stark wie möglich strahlen zu lassen, so dass sie bis auf die Erde leuchtet. Es mag manchmal sein, dass du wie verloren bist, dass du das Gefühl hast, in einer Sackgasse zu stecken und nicht in der Lage bist, dein eigenes Licht wahrzunehmen. Ich bitte dich, diese Idee loszulassen, die Idee, dass Dinge nicht möglich seien, die Idee, dass du stecken bleibst, dass du machtlos wärst. Versuche, dieses Gefühl der Selbstverringerung für einen Moment loszulassen.

Stelle dir vor, dass du tatsächlich aus dieser Sackgasse herauskommst, und unter Verwendung dieses Sonnenstrahls, der du bist, zurückgelangst in die Mitte der Sonne. Lasse für einen Moment alles in deinem Leben los, um das du dich so bemühst, über das du dich so sehr ärgerst, und bei was auch immer deine Gedanken sich aufhalten. Lasse all das los, und mit diesem Lichtstrahl, der du bist, segle in das Zentrum deiner Sonne, in den Kern deines Wesens. Finde dich an diesem Ort in der Natur, im Paradies wieder, wo du das Gefühl hast, dass alles möglich ist; wo du nicht durch Zeit und materielle Beschränkungen gebunden bist. Dann stelle dir vor dass du dort eine kreative Tätigkeit findest, die wirklich zu dir passt. Du stellst dir vor, dass du dort lebst und arbeitest, und was auch immer du brauchst, steht dir zur Verfügung. Es gibt dort auch Freunde, die dich unterstützen und anregen, und mit denen du in auf liebevolle Weise verbunden bist. Stelle dir vor, dass du in diesem Teil des Paradieses in einer Gemeinschaft lebst, in die du gehörst, und schaue, was du dort gern tun möchtest.

Welche kreative Aufgabe würde dir entgegenkommen? Schränke dich nicht ein in deiner Phantasie. Was würdest du gerne tun? Möchtest du in der Natur arbeiten? Macht es dir Spaß, Dinge zu bauen oder zu erschaffen? Kochst du gern? Erschaffst du gern Kunst? Machst du etwas mit Musik oder Tanz? Oder willst du in irgendeiner Weise anderen Menschen helfen? Und wohlgemerkt, es gibt keine Einschränkungen - es gibt nur Überfluss. Dein Beitrag ist willkommen. Schaue, wovon du dich ganz selbstverständlich angezogen fühlst, und dann stelle dir vor, dass du diese Tätigkeit ausführst. Und schaue, in welchem Rhythmus - wie viel und wie oft - du dich mit der Aktivität beschäftigen möchtest. Was fühlt sich gut für dich? Was macht dich glücklich; was macht dich zufrieden? Suche nach dem Moment, in dem du dich ganz mit der Welt um dich herum verbunden fühlst, und in der du spürst: "Das bin ich; das ist meine Art, mich auszudrücken."

Spüre wie warm die Menschen um dich herum dich annehmen, und wie die Natur dir für deinen Beitrag dankt und dich schätzt. Du wirst etwas zu der Welt beitragen, denn du bist Eins mit allen Anderen und bist dennoch ein einzigartiger Beitrag zum Ganzen. Du spürst, wie leicht das geschieht; wie du aus den vielen Inkarnationen schöpfen kannst, in denen du mit dieser Tätigkeit, diesem Talent Erfahrungen gesammelt hast. Diese kreative Tätigkeit geschieht aus eigenem, freiem Antrieb, ganz natürlich, weil du bereits so viel darüber zu weißt.

Dann stelle dir vor, dass du diese kreative Tätigkeit im Paradies mit hinein in den Lichtstrahl der gegenwärtigen Inkarnation nimmst, und die Energie aus deinem inneren Sonnenselbst langsam in deinen Körper gelangen lässt - genau hier, genau jetzt. Halte dieses Bild aufrecht: die Leichtigkeit, die Liebe, die Wärme, mit der diese Verkörperung geschieht. Vertraue darauf, dass diese Talente sich ganz leicht manifestieren, und erlaube ihnen, in dein physisches Herz zu kommen, hier und jetzt. Erlebe erneut den Zauber dessen wer du bist. Lasse das Licht durch deine Wirbelsäule fließen, den ganzen Weg bis zum Steißbein. Siehe dieses goldene Licht langsam durch das Steißbein fließen, durch deine Beine und Füße, und Wurzeln in der Erde bilden. Und spüre, wie begeistert die Erde, "ja" sagt zu diesem goldenen Strom, der du bist, denn die Erde möchte dir helfen, dich zu manifestieren.

Von diesem goldenen Strom aus Licht aus schaue nach innen in deine Ängste und Zweifel, dem Teil von dir, der sich machtlos anfühlt und nicht in der Lage fühlt, deine äußeren Umstände zu verändern. Stelle dir eine Sackgasse vor, wo ein Teil von dir immer wieder gegen eine Wand stößt. Dann stelle dir vor, wie das goldene Licht deines Sonnen-Selbstes, das Licht voller Liebe und Mitgefühl, in diese Gasse hinein fließt auf eine absolut annehmende Weise und dich einlädt, hinaus zu gelangen, indem du den Kampf loslässt. Es gibt Gelegenheiten und Möglichkeiten die auf dich warten. Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen, und manchmal kommen neue Möglichkeiten aus einer unerwarteten Quelle, die du dir mit deinem Verstand nicht vorstellen kannst. Nun wickle diese ganze goldene Energie um dich selbst herum. Wisse, dass die Sicherheit und die Liebe dieser Licht-Atmosphäre, aus der du kamst, auch jetzt verfügbar ist, wenn du ihnen das erlaubst. Du musst nur "ja" sagen, und darauf vertrauen.

Ihr kämpft oft gegen euch selbst. Es gibt ein Wissen in euch, ein Wunsch, ein Heimweh, dieses goldene Licht auf der Erde abzusetzen und euch selbst darin zu baden, und doch geratet ihr zur gleichen Zeit ins Wanken, weil ihr von Ängsten und Zweifeln gefangen werdet. Ich appelliere an eure Entschlossenheit und euren Glauben, ihr könnt beharrlich sein, denn ihr alle habt eine lange Reise durch viele Leben und durch viele Jahrhunderte der Zeit hindurch gemacht. Ihr seid mit einer wunderschönen Blume in der Hand hergekommen, einer Blume, die ihr hier auf der Erde einpflanzen wollt. Und wisst, dass euch geholfen wird und ihr unterstützt werdet durch Energien von jenseits der Erde - spirituellen Energien.

Vertraut, dass wenn dies auch langsam geschieht, ihr dem Kern eurer selbst immer näher kommt. Und indem ihr das tut, tut ihr, was ihr tun wolltet - das Paradies auf die Erde bringen. Das ist eure Mission, und das ist die Ankunft des neuen Zeitalters. Die neue Erde seid ihr, die das Paradies auf die Erde bringen. Ihr bringt einen Teil eures Lichtes und eurer Liebe und das Gefühl der Sicherheit, das mit dem himmlischen Reich verbunden ist, auf die Erde. Das ist die Ankunft des neuen Zeitalters.

Ich grüße euch alle von Herzen und sende euch Energien der Ermutigung und Zuversicht. Ihr seid dabei, etwas Großes zu tun, und ich will nichts lieber, als euch auf eurem Weg zu beruhigen und zu unterstützen.


Quelle englisch:
http://www.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de


No comments:

Post a Comment

ESOTERIC



SUBTITLES IN ENGLISH, ESPAÑOL, PORTUGUÊS

Click upon the circle after the small square for captions

PRG







Instructions HERE